Kofferpacken

zurück zur Traveltipps Übersicht

Und so wird das Kofferpacken zum Kinderspiel:

Richtig gepackt ist halb gereist

Mit den richtigen Gepäckstücken und bewusstem Packen steht einer angenehmen und problemlosen Reise nichts im Weg. Es ist empfehlenswert, das man gut verschliessbare Gepäckstücke mitnimmt. Es gibt heute qualitativ sehr gute Koffer aus diversen Materialien, die sich besonders für Flugreisen eignen. Taschen sind als Hauptgepäck nicht unbedingt zu empfehlen. Um Verwechslungen zu vermeiden und allfällige Nachforschungen anstellen zu können, sollten man jedes einzelne Gepäckstück mit dem eigenen Namen und der Heim- resp. Der Ferienadresse anschreiben. Der Gepäckträger kann dadurch das Gepäck an Flughäfen und in Hotels leichter identifizieren. Für den Fall, dass die äussere Etikette losgerissen würde, empfiehlt es sich auch im Innern der Gepäckstücke eine Adressetikette anzubringen.

Jede Reise fängt mit dem Packen an. Wer hier bereits einige wichtige Punkte beachtet, spart Zeit, Nerven und Umtriebe am Flughafen oder in der Feriendestination.
Die Fluggesellschaften haben grundsätzlich unterschiedliche Richtlinien, was den Transport von Gepäckstücken angeht. Während einige der Billigfluggesellschaften Gebühren für das Mitführen von Gepäck erheben, transportieren die Linienfluggesellschaften meist ein Gepäckstück pro Person kostenlos. Je nach Airline und Buchungsklasse (Economy, Business oder First Class) liegt die Freigepäcklimite zwischen 20 und 40 kg. Genauere Informationen finden sich auf der Flugbestätigung oder in den Reisedokumenten des Reisebüros. Die Richtlinien beim Transport von Sportgeräten wie Golfschläger, Skiausrüstung und Surfbrett ist je nach Fluggesellschaft unterschiedlich - teilweise wird solches Sportgepäck bis zu einem bestimmten Gewicht kostenlos transportiert.

In Zeiten von reduzierten Freigepäckgrenzen beim Fliegen bzw. Billigflieger, die für jedes Gepäckstück extra abkassieren, verrät die Webseite Onebag mit vielen praktischen Infos, wie man es schafft, mit leichtem Gepäck durch die Welt zu jetten.



Kofferpacken Vorbereitung

Folgende Tipps und Tricks rund um Gepäck vereinfachen die Reise:
  • Erstellen Sie eine grundlegende Reise-Checkliste über das, was Sie in der Regel auf Ihrer Geschäfts- oder Ferien-Reise mitnehmen müssen oder möchten.
  • Breiten Sie die ausgewählten Kleidungsstücke übersichtlich auf dem Bett aus und haken Sie die Checkliste Posten für Posten ab.
  • Besorgen Sie fehlende Dinge.
  • Prüfen Sie die Garderobe auf Fehler wie Flecken, Löcher oder offene Nähte, ersetzen oder reparieren Sie die fehlerhaften Stücke.
  • Packen Sie wenn möglich nicht auf die letzte Minute, auch wenn das im täglichen Geschäft manchmal unvermeidbar ist.
  • Wählen Sie einen passenden Koffer. Ein abschliessbarer Koffer gibt ein sicheres Gefühl. Ist er zu gross, wird sein Inhalt kräftig durchgerüttelt. Je kompakter die Sachen verstaut sind, umso glatter bleibt die Wäsche während der Reise.
  • Ein auffälliges Gepäckstück kann auf dem Gepäckband am Flughafen einfacher erkannt werden.
  • Wer mit etwas weniger Gewicht verreist als maximal erlaubt, hat auf dem Rückweg mehr Platz für Souvenirs.
  • Für Kurzreisen eignen sich Kleidersäcke, in die Anzüge, Hemden, Blusen oder Kostüme hineingehängt werden.
  • Wichtige Gegenstände wie Reisedokumente oder Hausschlüssel immer auf sich tragen für den Fall, dass das Gepäck einen Umweg macht.
Unbedingt zu beachten ist, dass gewisse Gegenstände grundsätzlich nicht in einem Flugzeug transportiert werden dürfen:
  • Entzündliche Stoffe wie z.B. Feuerzeug- und Camping-Gas oder Streichhülzer.
  • Gegenstände, die Gase freisetzen wie z.B. Reizgase (Pfefferspray, K.O.-Spray) und Gasflaschen.
  • Gesundheitsgefährdende Güter, Gegenstände die schädliche Stoffe freisetzen.
  • Gefährliche Güter und Stoffe wie z.B. Feuerwerk aller Art, ätzende Stoffe und stark magnetisierende Gegenstände.
  • Mehr Informationen unter Gefährliche Gegenstände

Koffer-Direkt Jubiläum

Schonender Kleidertransport

Auch die Kleidung soll die Strapazen einer Reise möglichst unbeschadet überstehen. Je sorgfältiger der Koffer gepackt wird, umso knitterfreier und unversehrter kann die meist teure Geschäftsgarderobe am Zielort ausgepackt werden und umso gepflegter ist der Eindruck beim Gegenüber.
Hängeregale sind praktisch und kosten fast nichts. Der Möbelriesen verkaufen Hängeregal aus Stoff. Das Hängeregal spart viel Zeit beim Ein- und Auspacken des Koffers.


  • Schuhe und andere schwere Gegenstände wie Waschzeug oder Fön gehören zuerst in den Koffer. Damit die teureren Lederschuhe nicht ihre Form verlieren, keine Druckstellen bekommen oder im schlimmsten Fall total zerknautscht ankommen, kann man sie mit den Socken, die ja ohnehin mit müssen, auffüllen.
  • Kosmetikartikel können auslaufen und die Kleidung verschmutzen. Wenn sie zusätzlich in Plastikhüllen verpackt werden, ist im Falle eines Falles nicht der ganze Kofferinhalt verschmutzt. Der Luftdruck im Flugzeug kann Flüssigkeiten ausdehnen und dazu führen, dass sich Deckel von Flaschen und Tiegeln lösen. Daher ist es besser, angebrochene Shampooflaschen oder Bodymilkflaschen mitzunehmen.
  • Die nächste Schicht bilden Unterwäsche, Pyjama und T-Shirts. Rollt man die T-Shirts ein, können damit die Löcher der unteren Schicht gestopft werden.
  • Wenn Sie ein Handtuch mitnehmen, sollten Sie dies darüber legen, damit die nächste Schicht eine glatte Grundlage bekommt.
  • Darauf kommen dann Hosen, Jacken, Röcke, geschlossen und ordentlich gefaltet. Hemden und Sakkos am besten abwechselnd in verschiedenen Richtungen hineinlegen. Kragen auf untere Kante, dann wieder Kragen usw.
  • Edle Kleidungsstücke wie Blusen oder Hemden werden in Seidenpapier geschont und bekommen weniger Falten. Hierfür kann man auch Plastiktüten verwenden.
  • Danach folgen weiche Kleidungsstücke wie Tücher, Schals oder leichte Sweatshirts.
  • Pullover und T-Shirts aufrollen, das spart Platz und bringt weniger Falten. Die eingerollten Kleidungsstücke passen am besten in die Löcher an der Kofferseite.
  • Zuletzt kommt noch einmal ein weiches Handtuch oder ein anderes grosses, weiches Stück obendrauf. Das hält die Kleidungsstücke darunter in Form.

Koffer packen leicht gemacht

      
       So packt man den Koffer in null komma nix.

 

      
       Hilfreiche Tipps für Geschäftsreisende.

 

      
       Wie man ein ganzes Outfit in eine Socke rollt.

      

              Packen mit System
                     Anklicken um zu vergrössern


Den Koffer bei Flugreisen abschliessen?

Koffer dürfen auf allen Flügen abgeschlossen werden. Da die Flugsicherheit aber Priorität hat, darf die Polizei, falls nach Durchleuchten Verdacht auf gefährlichen Inhalt besteht, den Koffer öffnen und den Inhalt kontrollieren. Um eine Beschädigung des Schlosses zu vermelden, wird empfohlen, ein Originalschloss des Koffers zu benutzen, da die Flughafenbehörden Ersatzschlüssel für die gängigen Koffermodelle besitzen.



Richtlinien bei Handgepäck

In der Regel ist ein Stück Handgepäck pro Person erlaubt. Dafür gibt es gewisse Richtlinien bezüglich Grüsse und Gewicht. Bei Swiss beispielsweise darf ein Handgepäck das maximale Gewicht von 8 kg und die Masse von 55 x 40 x 20cm nicht überschreiten. Die genauen Angaben künnen je nach Fluggesellschaft leicht variieren.
Da das Handgepäck in der Kabine transportiert wird, ist das Mitführen folgender Gegenstände aus Sicherheitsgründen nur limitiert erlaubt:

  • Die Menge an Flüssigkeiten, Gels und Cremes ist auf 1 dl pro Behältnis beschränkt. Diese sind in einem transparenten Plastikbeutel mit einem Volumen von maximal einem Liter zu verstauen. Die speziellen Plastikbeutel sind im Handel oder am Flughafen erhältlich; pro Passagier ist nur ein Beutel an Bord erlaubt.
  • Waffen und Messer jeglicher Art (auch Imitationen und Spielzeug), Rasierklingen und Metallscheren. Für Sport- und Jagdwaffen gelten Sonderregeln, diese sind unter bestimmten Auflagen im abgefertigten Gepäck aufzugeben.
  • Sportschläger/-artikel wie Baseballschläger, Golfschläger, Billardqueues, sonstige Schläger und Skistöcke.
  • Andere als Waffe zu missbrauchende Gegenstände wie zum Beispiel Korkenzieher, Schraubenzieher, Stricknadeln, Fahrradketten, Gehstöcke mit Metallspitzen oder Eispickel.>
Sollte sich dennoch ein Gegenstand wie beipielsweise ein Taschenmesser im Handgepäck befinden, kann dieser vom Flughafen aus per Post nach Hause geschickt werden.

Mehr Informationen unter Gefährliche Gegenstände die nicht mitgeführt werden dürfen.

Weitere Informationen zu den Gepäckrichtlinien erhalten Sie bei den Fluggesellschaften und an den Flughäfen.

   Nach oben zum Verzeichnis

wünscht Ihnen eine gute und erholsame Reise

bagsonline.de Top Shop für Reisegepäck und mehr...

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für die Inhalte zu extern verlinkten Webseiten nicht verantwortlich sind!
-Änderungen vorbehalten!      Update: 2016      © Copyright by Travelinfos.com - Reiseinformationen und Reiseangebote weltweit!